Download Gesundheitliche und soziale Auswirkungen von Schichtarbeit by Michael Oppenländer PDF

By Michael Oppenländer

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, observe: 1,3, Fachhochschule Ludwigshafen am Rhein , Sprache: Deutsch, summary: Das Thema Gesundheitliche und soziale Auswirkungen von Schichtarbeit auf das Pflegepersonal im Krankenhaus habe ich gewählt, da ich persönlich mit Schichtarbeit, im Besonderen mit Wechselschichtarbeit auf der Intensivstation schlecht zurecht kam. Hieraus ergaben sich für mich gesundheitliche Probleme wie häufigere Erkältungen, Magen-Darm-Beschwerden und Schlafstörungen, die vornehmlich in Nachtschichtphasen auftraten. Aber auch in meiner Funktion als Klassenlehrer, in der ich für die Einsatzplanung der Schülerinnen und Schüler verantwortlich bin, erhalte ich in Reflexionsstunden immer wieder die Rückmeldung von den Auszubildenden über persönliche Probleme mit Schichtarbeit, vornehmlich Nachtarbeit. Ein weiterer Faktor, der mich dazu bewogen hat, ist die mehrjährige Mitarbeit in der Arbeitnehmervertretung. Hier ging es häufig um Arbeitszeitthemen, die im Zusammenhang mit dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG) von 1994 standen.Folgenden Fragen möchte ich in meiner Hausarbeit nachgehen und beantworten: Bewirkt Schichtarbeit gesundheitliche soziale Beeinträchtigungen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pflegedienstes im Krankenhaus? Wenn ja, welche gesundheitlichen und sozialen Beeinträchtigungen treten bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pflegedienstes auf? Gibt es individuelle Unterschiede bei den gesundheitlichen und sozialen Beeinträchtigungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes durch Schichtarbeit? Welche Möglichkeiten hat die establishment Krankenhaus, um die gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Schichtarbeit bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Pflegedienstes zu vermindern? Welche Möglichkeiten hat der einzelne Mitarbeiter des Pflegedienstes, die gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Schichtarbeit zu vermindern?h Schichtarbeit zu vermindern?

Show description

Download Last Minute Chirurgie (German Edition) by Dincer Aktuerk,Arian Karim PDF

By Dincer Aktuerk,Arian Karim

Alles was once Sie für die Prüfung wissen müssen!

Die neuen final mins sind Ihre Allroundwaffe gegen das IMPP zum Bestehen des Examens! Sie bieten gezielte Stoffwiederholung zur Vorbereitung auf die Prüfung.
Kompakt: Die TOP-Prüfungsthemen zu jedem Fach - die Inhalte eines Fachs sind auf die prüfungsrelevanten Themen reduziert und priorisiert.
Übersichtlich: Praktische Lerneinheiten gliedern den Stoff und geben ein Gerüst vor, mit dem Sie strukturiert lernen können
Lernfreundlich: Am Ende jeder Lerneinheit findet sich ein „check-up“-Kasten mit offenen Fragen. Klinik-Kästen stellen besonders wichtige klinische Bezüge dar, Merkhilfen und Merksätze helfen Ihnen sich wichtiges einzuprägen
Prüfungsorientiert: Das Buch hilft Ihnen den Stoff zu vertiefen und sich selbst zu testen: Die final mins geben Ihnen die Sicherheit, dass Sie alles Prüfungsrelevante gelernt haben!

Show description

Download Leichenschau: Differenzialdiagnostik häufiger Befunde by Ulrich Hammer,Andreas Büttner,Michael Tsokos PDF

By Ulrich Hammer,Andreas Büttner,Michael Tsokos

Der Todesursache auf der Spur Worauf deuten die Befunde bei einer Leichenschau hin? Auf einen plötzlichen natürlichen oder einen gewaltsamen Tod? Suizid oder Unfall? used to be ist diagnostisch appropriate, used to be nicht? Leichenschaubefunde, bei denen das äußere Erscheinungsbild ähnlich ist, sind oft schwierig zu interpretieren und abzugrenzen. Dieses Buch gibt eine wertvolle Hilfestellung für die regelrechte Leichenschaupraxis: Verwechselbare Befunde unterschiedlicher Ursachen sind in Bildpaaren vergleichend gegenübergestellt. Der begleitende textual content weist auf die charakteristischen Unterscheidungsmerkmale hin und gibt praktische Hinweise zum weiteren Vorgehen. Die Befunddarstellung fokussiert auf Leichenveränderungen, Folgen von Gewalteinwirkungen, krankhafte und altersbedingte Hautveränderungen sowie Auffindungssituationen. Das Werk richtet sich an Ärzte aller Fachrichtungen, Kriminalbeamte und Medizinstudenten.

Ulrich Hammer, Dr. med., Facharzt für Rechtsmedizin, Koordinator für Studium und Lehre, Sachverständiger vor Gericht, 1. Oberarzt des Arbeitsbereiches Forensische Pathologie, stellv. Direktor des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Rostock Andreas Büttner, Prof. Dr. med., Facharzt für Rechtsmedizin, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Rostock

Show description

Download Notfallsanitäter-Curriculum: Baden-Württemberger Modell für by Martin Ohder,Joachim Volz,Marc Schmidt,Rico Kuhnke,Matthias PDF

By Martin Ohder,Joachim Volz,Marc Schmidt,Rico Kuhnke,Matthias Ziegler

Die Rettungsdienstlandschaft in Deutschland hat sich mit Einführung des Notfallsanitätergesetzes und der neuen Berufsausbildung zum Notfallsanitäter basic gewandelt. Das Buch liefert erstmals ein detailliertes, wissenschaftlich fundiertes curriculares Modell, das die gesetzlichen Vorgaben des NotSanG und der NotSan APrV für die Ausbildung umsetzt und bundesweit Anwendung finden kann. Kompetenzbeschreibungen und Checklisten bilden die konkrete berufliche Praxis ab, Empfehlungen zur konzeptionellen und methodischen Umsetzung im Unterricht bieten konkrete Hilfestellung für Lehrkräfte. Dipl. Med.-Päd. Martin Ohder, stellv. Schulleiter des ProMedic Bildungszentrums. Joachim Volz, stellv. Schulleiter der Landesschule des Arbeiter-Samariter-Bunds. Marc Schmidt, Schulleiter des Lehrinstituts für Notfallmedizin cellular medic. Rico Kuhnke, Schulleiter der DRK-Landesschule Baden-Württemberg. Matthias Ziegler, Lehrbeauftragter der Landeschule des DRK Baden.

Show description

Download Biochemie in Frage und Antwort: Fragen und klinische by Daniel Gagiannis PDF

By Daniel Gagiannis

Die In Frage und Antwort Reihe ermöglicht die effiziente Vorbereitung auf mündliche Prüfungen während des Semesters und im Examen:

  • „Lebensechte" Formulierung von Prüfungsfragen mit ausführlichen Kommentaren
  • Besonders geeignet zur Simulation der Prüfungssituation, z. B. in der Lerngruppe
  • Alle Inhalte für die three. Auflage auf foundation aktueller Prüfungsprotokolle komplett überarbeitet

Show description

Download Niemand ist allein krank: Osnabrücker Lesebuch zu by Arist von Schlippe,Stephan Theilig PDF

By Arist von Schlippe,Stephan Theilig

Systemische Familienmedizin bietet wirksame Beiträge zur Behandlung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher. Die AutorInnen des Lesebuchs beschreiben ihre wissenschaftlich fundierten, in der Praxis erprobten Konzepte zu Adipositas, bronchial asthma, Diabetes, Neurodermitis und Schmerzerkrankungen. Die Skizzen des interdisziplinären Versor-gungsfelds liefern den LeserInnen unmittelbare Hinweise für die eigene Reflexion und Praxis.

Show description

Download 1 × 1 der Psychopharmaka: Grundlagen, Standardtherapien und by Margot Schmitz PDF

By Margot Schmitz

Das klinisch ausgerichtete Lehrbuch führt in four. Auflage anhand zahlreicher Fallbeispiele in die psychopharmakologische Therapie ein. Studierende, Psychotherapeuten und Ärzte, die sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Psychopharmakologie vertraut machen wollen, finden hier eine praxisnahe Darstellung, in welcher shape Psychopharmakologie und Psychotherapie zusammenarbeiten müssen.
Das Buch trägt insbesondere der neuen Klasse der Neuroleptika und verbesserten geriatrischen Behandlungsmöglichkeiten Rechnung und erlaubt rasche Orientierung durch Unterscheidung von Substanzen erster und zweiter Wahl. Schritt für Schritt ist nachvollziehbar, welche Entscheidung der behandelnde Arzt nach klinischen Gesichtspunkten und therapeutischen Überlegungen zu fällen hat.
Ein bewährtes Lern- und Nachschlagewerk zur Psychopharmakologie, klar gegliedert und anschaulich durch viele Beispiele.

Show description

Download Die Universitäts-Hautklinik Münster: Geschichte und by Sonja Ständer,Hartmut Ständer,Thomas A. Luger PDF

By Sonja Ständer,Hartmut Ständer,Thomas A. Luger

Gewinnen Sie einen Einblick in eighty Jahre spannende Geschichte der Universitätsklinik Münster: von der Etablierung des Fachgebiets Dermatologie auf Universitätsebene im Jahr 1925 von Zerstörung, Chaos und Untergang im three. Reich und ihrer Rolle beim Sieg im Kampf gegen die Hauttuberkulose. Die Geschichte der Dermatologie wird lebendig durch die umfangreiche Moulagensammlung der Universitätshautklinik Münster. Moulagen (Wachsmodelle) sind lebensecht aussehende Nachbildungen erkrankter Körperteile, die ab dem frühen 19. Jahrhundert in verschiedenen europäischen Hautkliniken zur Befunddokumentation und als Lehrmittel eingesetzt wurden. Die Diagnosen der Münsteraner Moulagensammlung veranschaulichen das Krankheitsspektrum in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts und dienen noch heute als Anschauungsmaterial für Studenten und Ärzte. Lassen Sie sich von diesen stummen Zeugen der Vergangenheit beeindrucken!

Show description

Download Die 50 wichtigsten Fälle Orthopädie (German Edition) by Nicolas Gumpert,Matthias Fischer,Martina Henniger,Gerret PDF

By Nicolas Gumpert,Matthias Fischer,Martina Henniger,Gerret Hochholz,Tobias Kasprak,Jürgen Specht

Wenn Lehrbuch-Wissen nicht weiterhilft: So wird der Klinikalltag lebendig

Ob zur gezielten Vorbereitung auf die mündliche Prüfung, unterwegs oder als Ablenkung vom Lehrbuch - die 50 wichtigsten Fälle sind der optimale Begleiter für Studenten, die ihr Wissen testen möchten, sich in Vorbereitung auf Famulatur oder PJ befinden und vor allem für diejenigen, die den Bezug zum Patienten von Anfang an im Blick haben wollen und nicht nur abstrakte Theorie pauken wollen.

50 typische Fallgeschichten, wie sie so auf jeder Station anzutreffen sind und an denen in der mündlichen Prüfung wie in der Praxis kein Weg vorbeiführt, werden mit originalgetreuen Untersuchungsergebnissen gespickt und schaffen so eine rea-listische Kliniksituation.

Systematisch und strukturiert folgen die Fälle auf jeweils vier Seiten dem gleichen Prinzip von der Verdachtsdiagnose zur Therapie: 1 Seite Fallgeschichte und Fragen - three Seiten Lösung.

Typische Krankheitsbilder nach dem Leitsatz „Häufiges ist häufig“, die wesentlichen Fakten, absolut prüfungs- und praxisrelevant!

Kein Schummeln mehr, kein lästiges Blättern mehr!

Show description